Zum Inhalt springen

Tagung - KINDERWÜRDE KONKRET

Zurück zur Listenansicht

Termine

Datum
Dozent/in
Adresse
Details
17.06.2020
Udo Baer
Klaus Koch
Birgit Schüller
Kornelia Tiffert
Viola Werner
Petra Stehr
Duisburg-Neudorf,
Semnos-Zentrum
Tagung Kinderwürde Konkret - Gemeinsame Tagung von PIB, Zukunftswerkstatt therapie kreativ und ISI (e.V.)

   Offline Anmeldung       Online Anmeldung   


Detailinformationen

Inhalte/Programm

Kinder haben ein Recht auf Würdigung. Ohne Leistung erbringen oder brav sein zu müssen. Einfach weil sie Menschen, weil sie Kinder sind.

Doch was heißt das konkret, im Alltag, in Kita und Schule, in der Jugendhilfe und Therapie? Kinderwürde bedeutet, sie zu verstehen und

sie zu respektieren, vor allem, mit ihnen würdigende Beziehungen zu leben. Wie das gelingen kann, dazu möchte diese Tagung anregen.

Zur Programmübersicht hier

Themen

Workshops 1 bis 5 / 11.15 - 12.45 Uhr

 

Workshop 1 - Claus Koch:

Trennungskinder verstehen. Trennungskindern helfen.

Mehr als die Hälfte der Kinder von der Trennung oder

Scheidung ihrer Eltern betroffen. Im Workshop gilt es

zunächst nachzuspüren, was Kinder empfinden, wenn

ihre Eltern sich trennen. Und nicht zuletzt geht es um

Vorschläge, wie pädagogische Fachkräfte Kindern und

Jugendlichen mit niederschwelligen Interventionen dabei

helfen können, die Trennung ihrer Eltern gut zu überstehen.

 

Workshop 2 - Konny Tiffert:

Sehnsucht macht nicht vor Wänden halt.

Oder: Du bist nicht meine Mutter! Du hast mir gar

nichts zu sagen!

Über die Würdigung der Sehnsucht nach einer heilen (Eltern-)

Welt. Wahrnehmen. Würdigen. Wege entdecken.

 

Workshop 3 - Heinz Janisch:

„Ich hab` ein kleines Problem, sagte der Bär“

Dieses Bilderbuch habe ich oft mit Kindern und Lehrer/

innen spielerisch umgesetzt und diskutiert. Ein Bär hat

ein Problem, aber keiner hört zu. Er kriegt zwar viel, aber

keine Aufmerksamkeit …

 

Workshop 4 - Petra Stehr:

„Siehste! Ich bin …”- alles eine Frage des Glaubens

Wie mit Kindern und Jugendlichen würdigend mit den

eigenen Selbstbildern und Glaubenssätzen gearbeitet

werden kann.

Kreative Leibtherapie im Schulalltag.

 

Workshop 5 - Sandra Wessels:

Ganz Kleine groß in Form

Individualität würdigen, altersgemäß fördern und Besonderheiten

in der kreativ-leibtherapeutischen Arbeit mit

Kita-Kindern am Beispiel des Projekts „Wir Einhörner“.

 

Workshops A bis E /13.45 - 15.15 Uhr

 

Workshop A - Heinz Janisch:

„Die Hüte der Frau Strubinski“

Die Arbeit mit diesem Bilderbuch führt in eine Art therapeutischen

Hut-Salon, in dem Kinder und Erwachsenen

den Hut kriegen, den sie gerade brauchen … Was braucht

der Unruhige, der Schüchterne, der Verliebte? Jeder

„Hut“ steht für sich und wird ernstgenommen. Dazu gibt

es Fragen wie „Wo fühlst du dich gut behütet?“, „Wovor

bist du auf der Hut?“, „Vor wem ziehst du den Hut?“

 

Workshop B - Birgit Schüller:

Zwischen „Mein Papa ist wieder weg, kann ich mal mit

dir reden…“ UND „Du hast mir gar nichts zu sagen!“

Typische Sätze aus dem Alltag einer kreativen Leibtherapeutin

an der Grundschule. Und dann? – Kreative Methoden

im Umgang mit Kindern, die laut oder leise auf

sich aufmerksam machen. Was heißt es, Kinder zu würdigen,

auch wenn sie (zu) laut oder leise sind.

 

Workshop C - Viola Werner:

„Wenn ich ein Fisch wäre, würde ich fliegen…!“

Kinder und Jugendliche wissen oft genau, was und wie sie

gerne sein würden. Es lohnt sich hinzusehen und hinzuhören.

Mit dieser kreativen Methode werden Wünsche

für einen Moment wahr, die Identität gestärkt, es werden

Vorstellungen sichtbar und in das Erleben gebracht.

 

Workshop D - Sandra Wessels:

„Mal wild mal zart…“- Methoden aus der Einhornwelt

Kleinkinder verstehen und durch kreative Methoden in

ihrer Entwicklung und Ausdrucksmöglichkeit unterstützen.

 

Workshop E - Udo Baer:

Papierzauber

Wie wir mit kreativen Aktionen mit Papier Kinder würdigen

und Kinderseelen erreichen können.

Hinweis

Bitte geben Sie die Nummern der beiden gewünschten Workshops

an (je einen von 1 bis 5 und A bis E). Wir gehen bei der

Zuteilung der Workshops nach der Reihenfolge des Eingangs.

Arbeitszeiten

Die Tagung findet in der Zeit von 09:00 bis ca. 16:30 Uhr statt.

Kosten

Frühbucher bis 28.2.2020: 99 €

Danach: 115 €

Anmeldung

Online oder Tel.: 0203 - 29 88 36 00

E-Mail: info@zukunftswerkstatt-tk.de


   Offline Anmeldung       Online Anmeldung   

Zurück zur Listenansicht