Zum Inhalt springen

Arbeit mit sexuellen Gewalterfahrungen in der Flüchtlingshilfe

Inhalt

Dieses Seminar beschäftigt sich mit den Themen:

Spezifische Traumafolgen bei sexueller Gewalt. Bedeutungsräume. Scham, Schuld, Angst ... Traumasensible Arbeit mit Frauen und Mädchen in der Flüchtlingshilfe. Spürende Begegnungen in der Traumabegleitung.

Das Seminar wendet sich an Fachkräfte, die als Sozialpädagog/innen, Erzieher/innen, Lehrer/innen, Dolmetscher/innen, Berater/innen und in anderen Berufen mit Flüchtlingen arbeiten.

  • Die Teilnahmegebühren betragen 195,- €. 
  • Bei Rücktritt beachten Sie unsere AGB.

Die Rahmenarbeitszeiten für dieses Seminar (inkl. Pause) sind i. d. R.:

  • 1. Tag: 10.00 bis 18.00 Uhr
  • 2. Tag: 09.00 bis 17.00 Uhr  

Termine

Datum
Veranstaltung
Ort
Dozent/in
18.09.2017 - 19.09.2017
Arbeit mit sexueller Gewalterfahrung in der Flüchtlingshilfe (wochentags)
Duisburg-Neudorf (Nordrhein-Westfalen)
Birgit Menner