Zum Inhalt springen

Geistige Behinderung und Sucht —

Grundlagen und Verständnis

Inhalt

Süchtige Verhaltensweisen von Menschen mit geistiger Behinderung stellen in der Betreuung eine zusätzliche Belastung dar. In diesem Seminar werden die Grundlagen des Verständnisses der Suchterkrankung herausgearbeitet in Form von theoretischen Kurzvorträgen und kreativ-
praktischen Übungen. Die Quellen der Suchtentwicklung im Hinblick auf die Besonderheiten von Menschen mit geistiger Behinderung werden betrachtet. Wege der Kontaktaufnahme und Begleitung zur Veränderung süchtiger Muster und die Förderung adäquater Bewältigungsstrategien werden anhand von Fallbeispielen und kreativen Methoden erprobt.

Ausführliche Informationen zu den Seminaren im Bereich der Behindertenhilfe:

 

  • Die Teilnahmegebühren pro Seminar betragen 195,- €.
  • Bei Rücktritt beachten Sie unsere AGB.

Wir kommen in Ihre Einrichtung!

Gerne unterstützen wir Ihre Einrichtung bei der Durchführung von Mitarbeiter/innenfortbildungen u. a. zu den oben genannten Themen. Praxisintensive Seminare und innovative Vorträge gehören zu unseren Stärken. Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot. Sprechen Sie uns an!

 

Kontakt:


Susanne Huck

Mo.-Do.: 09.00 - 13.00 Uhr
Tel: 0203-3635285

E-Mail: inhouseofficezukunftswerkstatt-tkde

Die Rahmenarbeitszeiten für dieses Seminar (inkl. Pause) sind i. d. R.:

  • 1. Tag: 09.00 bis 18.00 Uhr
  • 2. Tag: 09.00 bis 17.00 Uhr

Termine

Derzeit sind keine Termine vorhanden.