Zum Inhalt springen

3-Stufen-Modell

Unsere Kreativtherapeutischen Fortbildungen im 3-Stufen-Modell:

Wir wollen möglichst vielen Menschen in sozialen und Gesundheitsberufen mit ihren unterschiedlichen Bedingungen und Bedürfnissen ermöglichen, Kompetenzen kreativer Therapien zu erwerben. Sie können diese in ihre Arbeit integrieren oder einen Weg zu selbständiger Tätigkeit als Therapeutin oder Therapeut einschlagen. Dafür haben wir unser 3-Stufen-Modell entwickelt.

Stufe 1: Basisqualifikation

In unseren „Basisqualifikationen“ können alle Interessierten eine grundlegende Einführung in die kreative Therapie des jeweiligen Schwerpunktes (Tanz-, Musik- oder Kunsttherapie) erhalten. Die Basisqualifikationen sind eine eigenständige Qualifizierung. Sie stehen für sich und ermöglichen, zahlreiche Elemente in das eigene Berufsfeld zu integrieren, um nicht nur in Worten mit den Menschen zu arbeiten. 

Stufe 2: Practitioner

Der Practitioner des jeweiligen Schwerpunktes, bildet die Grundlage für die Stufe 3 und bietet zusätzlich einen eigenen qualifizierten Abschluss als Tanz-, Kunst- oder Musiktherapeut/in.

Stufe 3: Psychotherapie – Kreative Leibtherapie

Die Stufe 3 "Psychotherapie – Kreative Leibtherapie" setzt den Schwerpunkt auf psychotherapeutische Einzelarbeit und insbesondere auf die Arbeit mit Übertragungen und Synchron-Resonanzen sowie übertragungsfördernden Methoden.

Qualifizierung

Alle unsere Angebote sind Weiterbildungen, weil sie auf einem vorhandenen Beruf aufbauen. Sie ermöglichen eine Verbesserung und Erweiterung Ihrer beruflichen Möglichkeiten. Wenn Sie eine Tätigkeit zum Beispiel als Musiktherapeut/in anstreben, dann können Sie unsere Weiterbildungsmodule zu einer Aus-/Fortbildung kombinieren und ggf. ergänzen, um z. B. die Qualifikationsanforderungen der Deutschen Musiktherapeutischen Gesellschaft zu erfüllen. Sie erhalten dann den Titel Musik-Psychotherapeut/in DMtG. Informationen finden Sie dazu auf unseren Internetseiten.

 

Informationen für Neu- und Quereinsteiger/innen:

Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass Personen, die zum ersten Mal an unseren Fortbildungen teilnehmen, nicht die Grundlagen der Kreativen Leibtherapie kennen können. Deshalb haben wir uns entschlossen, diesen Teilnehmer/innen bei Fortbildungsbeginn die Lektüre „Das ABC der Kreativen Leibtherapie“ (Dr. Gabriele Frick-Baer und Dr. Udo Baer) kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Für den direkten Einstieg in die Stufe 3 und in die Fachfortbildung „Essentials — Kerninhalte Kreativer Leibtherapie“ ist eine kostenpflichtige zweistündige therapeutische Einzelarbeit mit dem Schwerpunkt „Kreative Dialoge“ mit der jeweiligen Leitung der Fortbildung obligatorisch, um eine gemeinsame Grundlage für die Fortbildung zu schaffen. Bitte reichen Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen in der Geschäftsstelle ein.

Kontakt

Wir beraten Sie gerne!

Tel.: 02845-944974
Fax: 02845-944976

E-Mail: infozukunftswerkstatt-tkde

Zukunftswerkstatt therapie kreativ gGmbH
Institut für Kreative Leibtherapie
Balderbruchweg 35
47506 Neukirchen-Vluyn

Schreiben Sie uns:
Bitte senden Sie mir per Post:
weitere Infoblätter zu den Fortbildungen